Diese Brücke, die von Perlen sich erbaut

Diese Brücke, die von Perlen sich erbaut,
Sich glänzend hebt und in die Lüfte gründet,
Die mit dem Strom erst wird und mit dem Strome schwindet
Und über die kein Wandrer noch gezogen,
Am Himmel siehst du sie, sie heißt – der Regenbogen

Friedrich Schiller (1759-1805)


Buchtipp: Sämtliche Werke in fünf Bänden Deutscher Taschenbuch Verlag

(Lyrikmail #989)